Ich bin - du bist - er, sie, es ist - wir sind - ihr seid - sie sind

Samstag, 19. Juli 2014

Bügelbrettbezug selber gemacht

Ruck zuck ein neuer Bügelbrettbezug:

Die gekauften Bügelbrettbezüge sind meistens mit Blümchen oder anderen Mustern. 
Das mag für den Gebrauch zum Bügeln von Wäsche schön sein, aber für die Praxis zum Nähen hat ein karierter Bezug viele Vorteile, weil ich den Stoff entlang einer geraden Linie oder/und einem 90° Winkel anlegen kann.
Darum nähe ich mir meine Bügelbrettbezüge selber. 
Dazu nehme ich einen festen Baumwollstoff, ohne Struktur, wenn möglich  mit einer normale Leinenbindung. 

Das geht ganz einfach:
1. Den alten Bezug abnehmen und ein Papier auf den Bügeltisch legen. 
Die Kanten nachfahren. So hast du einen Schnitt, der die Form hat wie auf dem Bild unten der karierte Stoff. (du natürlich dann in Papier) 
Lege diesen auf den gewünschten Soff.
2. Gebe rings herum 10cm Nahtzugabe zu. Das brauchst du, um den Stoff umzunähen und für den Umschlag ums Bügelbrett. Dann ausschneiden.


3. Dann den Stoffen außen herum einsäumen, das geht am besten mit der Overlockmaschine oder auf der normalen Nähmaschine mit einem breiten Zick-Zack- Stich.
4. Anschließend den Stoff einschlagen, so ca. 2 cm, ich richte mich das nach den vorhandenen Karos, und absteppen. 
Erst die kurze Näht vorne beim Bügelbrett und dann die Längsnähte mit der Rundung. 



5. Nun ziehst du einen Gummi durch den Tunnel. Am besten geht das mit einer Sicherheitsnadel.


6. Damit du am Schluss besser durch die Lagen deinen "Ausgang" findest, schiebst du einen Schraubenzieher durch und führst die Sicherheitsnadel entlang dem Schraubenziehers zum Ausgang. 



7. Nun den Stoff auf das Bügelbrett legen und rundherum am Gummi anziehen. 
Dabei aufpassen, dass du den Gummi nicht versehentlich raus ziehst. 
8. Dann die beiden Gummibänder unter dem Bügelbrett verknoten. 


9. Damit der Bezug auch in der Mitte nicht verrutscht habe ich mir solche beidseitigen Spann-Klammern genäht. Sie bestehen aus einem breiteren Gummiband und auf beiden Seiten Hosenträger-Verschlüsse.


10. Die zwicke ich nun rechts und links unter dem Tisch an den genähten Bezug und schon kann nichts mehr verrutschen. 


 e voila

Fertig ist mein neuer Bezug. 
:-)