Ich bin - du bist - er, sie, es ist - wir sind - ihr seid - sie sind

Montag, 25. Mai 2015

Schnittmuster praktisch aufbewahrt

Jahrelang habe ich mich mit zerknitterten Schnittmuster rum geplagt und diese auf  A4 Format gefaltet......
Und dann kam mir folgende Idee:



Warum die Schnittmuster nicht einfach an die Wand hängen?
Aber was nehmen???

Auf der Suche nach passendem Verpackungsmaterial stieß ich auf die Sichthüllen im Format DIN A3. 
Damit die auch zum Aufhängen sind, habe ich einen Streifen Markisenstoff angenäht. 
Das ist praktisch und geht schnell. Zudem sind die Sichthüllen so stabiler und lassen sich wunderbar mit dem Locher oder der Lochzange auf der Seite lochen. 


 Auch dem Durcheinander mit den ganzen Freebies habe ich so Abhilfe geschaffen. 
Da ich ein Gewerbe angemeldet habe, darf ich die Freebies nur privat verwenden. 
Was ist nun Freebie, was nicht? Irgendwann verlor ich den Überblick. 
In der Markisenleiste habe ich mit der Lochzange Löcher gestanzt. Alle Freebies bekommen nun ein gelbes Schleifchen. 
Und ich bin wieder ein Stück weiter auf dem Weg endlich Ordnung in mein Nähatelier zu bekommen. 




Wie schön, nun die ganzen Schnittmuster in einem Beutel. 



Und wenn ich schon dabei bin: 
Geordnet wird nicht nur nach Schnittmustern, sondern:

Rot für Kinder
Orange für Taschen, .... ich schäme mich, jede Menge
Braun für Erwachsene
und blau ist bei mir noch frei.
Ich denke, wird demnächst für Männer werden. 

Zudem haben die Einzelnen Kategorien noch Unterkategorien:
Mützen, Hosen, Kombinationen, Oberteile


Was sich da Alles so ansammelt.......

Nun wünsche ich euch eine kreative Zeit und jede Menge Zeit zum sortieren und ordnen.

Andrea

Falls ihr Sichthüllen braucht, schaut mal hier:

ich muss gestehen, ich habe eine größere Menge gekauft, das diese Einzeln teuer sind.